Dezember - Versteigerung


Die Versteigerung verlief zurfriedenstellend. Mit 190 abgesetzten Tieren war die Versteigerung eine kleine und für eine eintägige mehr als nur ideal. Der Verlauf war bei den Jungkühen anfangs zögerlich, zog aber dann kontinuierlich an. Die Preise bei den Kühen lagen zwischen 1.900 bis 2.300 €, bei den kalbinnen zwischen 1.700 und 2.100 €. Spitzenpreise wurden keine erzielt. Insgesamt gesehen hat der Verband mit dieser letzten Versteigerung 2017 ein positives Vermarktungsjahr abschließen können.

Die Jungrinder und die Kuhkälber waren wiederum (wie das gesamt Jahr über) sehr gefragt.

Die nächste Versteigerung findet am 18. Jänner  in Bozen statt.

< close windows